Kaputte Zylinderkopfdichtung preisgünstig reparieren

Mit Steel Seal® können Sie jetzt eine defekte Zylinderkopfdichtung kostengünstig selbst reparieren. Ist der Zylinderkopf gerissen oder die Kopfdichtung kaputt, kann dies innerhalb kürzester Zeit zum Totalschaden am Motor führen. Die Empfehlung lautet daher rasch zu handeln!

Warum Steel Seal®?

  • + Einfache Anwendung
  • + Schnelle Reparatur
  • + Dauerhaftes Ergebnis

Der Tausch einer Kopfdichtung in der Werkstatt ist sehr zeitaufwändig und kostet viel Geld. Beim Ausbau des Motors besteht zudem immer das Risiko weiterer Probleme, die auftreten können und teure Folgereparaturen verursachen (Zylinderkopf planschleifen usw.). Daher ist es mit dem Tausch der kaputten Zylinderkopfdichtung alleine oft nicht getan.

Steel Seal® bietet die Möglichkeit, eine schadhafte Zylinderkopfdichtung schnell, unkompliziert und dauerhaft zu reparieren ohne den Motor ausbauen und in seine Einzelteile zerlegen zu müssen. Denn meist kann der Defekt beim Auftreten der ersten Symptome noch behoben werden, ohne die Kopfdichtung wechseln zu müssen. Versuchen Sie es daher zunächst mit Steel Seal®, bevor Sie den Zylinderkopf wechseln oder die Zylinderkopfdichtung ersetzen lassen.

Steel Seal® ist erprobt und besteht seit 15 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Wir haben mehrere Industriepreise gewonnen, verfügen über viele zufriedene, wiederkehrende Kunden und ausgezeichnete Referenzen (z.B. Group Auto: Produkt des Jahres 2012). Lassen Sie sich daher keinen Wechsel der Zylinderkopfdichtung einreden, wenn dieser nicht unbedingt notwendig ist und sparen Sie viele 100 Euro gegenüber einer Reparatur in der Werkstatt. Bestellen Sie Steel Seal® noch heute beim lizenzierten Vertriebspartner in Europa und profitieren Sie vom

  • + Einfachen Bestellvorgang und den ultraschnellen Lieferzeiten (1-2 Werktage)
  • + Kostenlosen telefonischen Beratung und Hilfestellung durch unser fachkundiges Personal
  • + Unkomplizierten und direkten Abwicklung im unerwarteten Garantiefall (siehe Geld-Zurück-Garantie)

Steel Seal kostengünstig bestellen

Was repariert Steel Seal®?

Steel Seal® wird zur dauerhaften Abdichtung von undichten Zylinderkopfdichtungen, verzogenen Zylinderköpfen und gerissenen Motorblöcken eingesetzt. Es ist mit allen Kraftfahrzeugen und Motoren, die mit herkömmlichem Kühlmittel (Kühlwasser-Frostschutzmischung) gekühlt werden, kompatibel. Steel Seal® ist erfolgreich bei der Reparatur von Pkw, Lkw, Transportern, Pickups, 4x4, Motorrädern, Traktoren, Baumaschinen und Booten.

Empfohlene Menge

HubraumFlaschen
Bis zu 2.5 Liter 1
2.5 bis 4.0 Liter 2
über 4.0 Liter 3

Wie funktioniert Steel Seal®?

Steel Seal® bildet einen stahlähnlichen Siegel (Englisch: "Steel Seal") an undichten Stellen im Kühlkreislauf des Motors und wird auch zur Vorbeugung von Motorschäden in das Kühlsystem eingebracht, etwa bei bereits entstandenen Haarrissen im Motorblock oder am Zylinderkopf.

Steel Seal® wird direkt in den Kühler eines kalten Motors eingefüllt. Sobald der Motor im Standgas seine Betriebstemperatur erreicht und sich das faserfreie Steel Seal® gleichmäßig im Kühlsystem verteilt hat, beginnt es im Motor-Kühlkreislauf chemisch zu reagieren. Dies geschieht aufgrund der an den Rissen vorhandenen Hitze im Bereich des Zylinderkopfes, die eine thermochemische Reaktion auslöst. Während des Abkühlens verhärtet sich Steel Seal® an den betroffenen, undichten Stellen und dichtet den Motor-Kühlkreislauf nach außen hin ab. Das vollständige Auskühlen dauert mindestens 3-4 Stunden. Danach ist Steel Seal® extrem resistent und hält den hohen Druck- und Temperaturschwankungen im Motor dauerhaft stand.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Kurz: Der Motor muss anstarten und am Stand laufen können ohne zu Überhitzen! Das Kühlwasser muss zudem sauber sein und einwandfrei im Kühlsystem zirkulieren können; ansonsten spülen Sie das Kühlsystem vor der Anwendung mit klarem Wasser durch. Falls entstandene Risse im Motor schon zu weit fortgeschritten sind, sodass der Motor nicht mehr anspringt, kann Steel Seal® aufgrund der für die Reaktion notwendigen Hitze nicht wirken. Bei reinen Öl-Lecks im Ölkreislauf des Motors hilft ebenfalls nichts anderes, als den kaputten Zylinderkopf zu tauschen. Steel Seal® wurde speziell für kühlmittelbezogene Leckagen im Motor entwickelt, also Bereiche zu denen das Kühlwasser gelangt.

*Geld-Zurück-Garantie

Natürlich kann es vorkommen, dass der Schaden an der defekten Kopfdichtung für eine Reparatur mit Steel Seal® schon zu groß ist. Da kein Dichtmittel eine 100%ige Erfolgsquote garantieren kann, können wir seriöserweise auch nicht in jedem Fall sicherstellen, dass Steel Seal® den defekten Zylinderkopf oder die undichte Kopfdichtung auf Anhieb repariert. Wenn Sie das Problem jedoch rechtzeitig angehen, gibt es tatsächlich kein Produkt mit einer höheren Erfolgsrate bei der dauerhaften Reparatur undichter Zylinderkopfdichtungen. Es ist unwahrscheinlich, dass Steel Seal® bei ordnungsgemäßer Anwendung versagt. Sollte dies dennoch geschehen, erstatten wir Ihnen gerne im Rahmen unserer Garantiebedingungen (siehe Punkt 10 in den AGBs) wahlweise den Kaufpreis zurück oder liefern ein Ersatzprodukt.
*Diese herstellerseitige Garantie wird als zusätzliche Option angeboten und schränkt nicht das gesetzliche Widerrufsrecht ein.

Beschädigt oder verstopft Steel Seal® mein Kühlsystem?

Nein. Es gibt eine Reihe hervorragender Dichtmittel am Markt. Die meisten herkömmlichen Dichtmittel basieren jedoch im Gegensatz zu Steel Seal® auf Füllstoffen wie Metallfasern oder Granulaten. Es ist bekannt, dass diese im ungünstigen Fall Kühlkanäle verstopfen und sich an ungewünschten Stellen im Kühlsystem oder im Motor ablagern können. Steel Seal® hingegen ist eine 100% faserfreie Flüssigkeit, die auf einer thermochemischen Reaktion im Bereich der Zylinderkopfdichtung basiert und damit ungefährlich für andere Bereiche des Kühlsystems ist, in denen weitaus geringere Temperaturen vorherrschen.

Steel Seal preisgünstig bestellen

Wo erhalte ich Steel Seal®?

Bei ihrem nächstgelegenen Steel-Seal®-Fachhändler, den Sie auf unserer interaktiven Fachhändler-Karte finden, oder direkt hier bei uns im Online-Shop per PayPal, Visa, Mastercard, eps/giropay oder Vorauskasse per Banküberweisung (DPD-Express-Zustellung innerhalb von 1-2 Werktagen).

  • Sie haben noch Fragen? Sie sind sich nicht sicher, ob Steel Seal® für ihren Fall das Richtige ist? Rufen Sie uns doch an! Wir beraten Sie gerne unverbindlich unter +43 (0)1 9962116 von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 17:00 Uhr.

Reviews

Kühlwasser im Motoröl

Opel Corsa 2003

Kühlwasser lief mir in das Motoröl. Da ich an dem alten Wagen keine Kopfdichtung für teures Geld mehr machen lassen wollte habe ich im Internet ein wenig gestöbert und bin auf ihre Seite und ihr Produkt gestoßen. Da es interessant und vielversprechend klang hatte ich mir direkt eine Flasche bestellt. Nach der wie beschriebenen Anwendung, hatte ich 2 Tage später noch einen Ölwechsel gemacht und muss sagen, es scheint sehr gut funktioniert zu haben. Bis heute hatte ich noch kein Kühlwasser wieder im Öl. Das ist jetzt 3 Monate her. Sollte ich nochmals ein Problem haben würde ich es direkt nochmal mit Steel Seal probieren.

Michael Becker
08.09.2020, Alfter

 

Leichter Überdruck im Kühlsystem; CO2-Test ergab Färbung

BMW, E46, 318i, Bj. 2005

Ich führte die Anwendung wie beschrieben durch und beachtete die zusätzliche Gebrauchsanleitung bei "Überdruck im Kühlsystem", also mit geöffnetem Deckel des Kühler-Ausgleichsbehälters.
Zuvor ließ ich die alte Kühlflüssigkeit ab, da sie verfärbt war und füllte neue Kühlflüssigkeit ein.
Nachdem das Fahrzeug über Nacht abkühlen konnte, füllte ich die Kühlflüssigkeit nach, die bei dem Prozedere verloren ging. Nach einer Fahrt über 100km und erneutem Abkühlen, konnte ich endlich das Ergebnis testen: Es war kein Druck mehr vorhanden beim Öffnen des Deckels des Ausgleichsbehälters und der CO2-Test ergab strahlendes blau! Die Anwendung hat zu 100% funktioniert!
Zur Dauerhaftigkeit kann ich bis dato noch keine Aussage treffen.

Robert Dorn
07.07.2020, Teublitz

Weißer Rauch aus dem Auspuff & Bläschenbildung im Ausgleichsbehälter

Dodge (Chrysler), RAM 1500 5.7 HEMI, 2006

Ich fahre einen DODGE RAM 1500 mit 5.7 Liter HEMI Motor. Baujahr 2006. Anfangs hatte ich einen schleichenden Kühlflüssigkeitsverbrauch und habe mir keine Gedanken gemacht und nur nachgefüllt. Dann wurde es schlimmer! Weißer Rauch aus dem Auspuff, hoher Kühlmittelverbrauch und auch erhöhte Temperatur. Dann habe ich mir die entsprechende Menge (bei mir 3 Flaschen) Steel Seal besorgt und nach Anleitung angewendet. Und es hat funktioniert! Ich bin gespannt wie es sich auf lange Sicht bewährt. Ich war wirklich positiv überrascht! Unglaublich! Ich kann nur jedem empfehlen, es wenigstens einmal auszuprobieren!

Sebastian Titze
15.06.2020, Leiferde

Wasserverlust

VW Crafter TDI Pritsche Bj.2013

Nach Anwendung von Steel Seal gibt es keinen Kühlwasserverlust mehr. Nach anfänglicher Skepsis bin ich vom Produkt positiv überrascht.

Thomas Schwede
15.05.2020, Nebelschütz

Riss im Motorblock

11er Deutz 1939

Hallo zusammen, nach einer Stunde im Stand laufenlassen kam keine Wasserperle mehr aus dem Frostriss nach aussen.
Nun kann ich endlich den Block lackieren.
Danke an Steel Seal!

Franz Grau
13.05.2020, Ebsdorfergrund

Wasserverbrauch

VW T5 1,9TDI 2009

Nachdem Steel Seal gemäß Anleitung angewendet wurde, ist der Wasserverbrauch nicht mehr da. Sehr gutes Produkt.

F. Feraco - Geschäftsführer, Europoint GmbH
05.05.2020, Überherrn-Altforweiler

Wasser im Ölkreislauf

VW Golf II , 1.3 Liter

Durch die einmalige Anwendung springt mein Motor sehr viel besser an, hat keinen Wasserverlust mehr und läuft insgesamt sehr viel zuverlässiger.

Henry Focke
30.03.2020, Vlotho

Zylinderkopfdichtung defekt

Citroen Berlingo 1,1i, Bj.1998

Nach Anwendung wie beschrieben bis jetzt 70,000 km gefahren ohne Probleme.

Bernd Lauterbach
19.03.2020, Vettweiss

Qualm wie bei einer Lokomotive

BMW e46 318ci, BJ: 2002

Hallo zusammen, also bei meinem BMW e46 318ci mit Verdacht auf Zylinderkopfdichtungs-Defekt hat es Wunder vollbracht. Er hat nur noch weiß gequalmt wie eine Lokomotive. Dann hat mir ein Freund Steel Seal empfohlen. Habe es ordnungsgemäß verwendet und siehe da - das Qualmen hat ein Ende. Sehr empfehlenswert!

Michael Quack
03.03.2020, 56220 Urmitz/Rhein

Wasser im Zylinder, Bläschen im Kühlwasser

BMW E36 Touring, BJ: 1998

Ein Co Test hat aus der blauen eine grüne Flüssigkeit werden lassen. Daraufhin wurde die Zylinderkopfdichtung getauscht. Beim Wechsel fiel auf, dass der dritte Zylinder durch einen Druck-Test unter Wasser stand. Nach dem Wechsel kam aber immer noch Wasser in den dritten Zylinder. Beim Rausdrehen der Zündkerze war das Gewinde nach erneutem Druck-Test nass. Also war da wohl noch ein Haarriss. Wollte schon aufgeben, da es sich nicht mehr zu lohnen schien bei diesem alten Wagen, der sich aber dank LPG noch günstig fahren lässt. Darum habe ich, auch wegen der Geld-Zurück-Garantie, mir die konzentrierte Kühlerspülung und Steel Seal gekauft. Zuerst wurde die Kühlerspülung angewendet.
Während des Spülvorgangs waren viele kleine Blasen zu sehen, die mit Abgas gefüllt waren. Nach dem Spülen mit Wasser kam dann neue Kühlflüssigkeit mit Steel Seal rein. Wie die zusätzliche Anleitung bei Überdruck es vorgibt, wurde die Zündkerze rausgedreht und von der Einspritzdüse der Stecker abgezogen. Nach dem Warmlaufenlassen wurde der Motor noch eine Stunde weiter laufen gelassen. Dann wurde die Zündkerze und die Einspritzdüse wieder angebracht. Nach dem Abkühlen waren aber leider immer noch einige Bläschen zu sehen, die durch das Entlüften, durch die Entlüfterschraube, nicht weniger wurden. Aber in der Beschreibung stand das Profis dann den Wagen am nächsten Tag mit vollem Gebläse und Lüftung und bei niedriger Drehzahl weiter fahren sollen, weil Steel Seal oft noch mehrere Tage nachwirken würde. Also fuhr ich die nächsten zwei Tage weiter langsam zur Arbeit. Dabei wurde das Mittel 4 Mal erhitzt und kühlte ab. Danach waren kein einziges Bläschen mehr durch die Entlüfterschraube zu sehen und ich kann hoffentlich noch lange mit meinem BMW zur Arbeit fahren.

Danke für das tolle Produkt, welches wirklich die Herstellerversprechen hält.

Dominic Eckholt
10.11.2019, 59387 Herbern

Öl im Kühlwasser, harte Schläuche

Espace 2014

6500 km gefahren alles super! Bin genau nach Anleitung vorgegangen, Wasser raus, gespült, aufgefüllt und Steel Seal dazu. Motor erhitzt und abkühlen lassen, Deckel offen gelassen und nochmals erhitzt und abkühlen lassen. Keine harten Schläuche mehr und kein Wasserverlust durch Überdruck. Melde mich nach 10Tkm wieder. Ich bedanke mich bei Steel Seal und empfehle das Produkt gern weiter.

Volker Lutzke
19.11.2019, 08349 Johanngeorgenstadt

Kühlwasserverlust, weißer Qualm beim Starten

Daihatsu Feroza Bj 1995

Eine Flasche Steel Seal wurde in den Kühler eingefüllt und der Motor wurde eine Stunde lang mit geöffneter Heizung im Standgas betrieben. Danach wurde der Motor abgestellt und nach 12 Stunden das Fahrzeug benutzt. Seit dem wurde kein Kühlwasserverlust und weißer Qualm aus dem Auspuff festgestellt. Das Fahrzeug ist jetzt 5 Wochen in Betrieb und alles ist in Ordnung.

Mario Waldau
19.10.2019, 07751 Bucha

Überdruck und Abgase im Kühler

KIA Sorento, 2,5 Liter 140PS, BJ: 2005

ADAC-Feststellung vom 03.08.2019: Druck im Kühlsystem, Rauchentwicklung im Abgas, vermutlich Zylinderkopfdichtung defekt. Am 05.08.2019 bei Ihnen angerufen und nach ihrer Empfehlung 2 Flaschen Steel Seal bestellt. Am 06.08.2019 war es bereits da und nach ihren Angaben eingefüllt. Dann 1 Nacht stehen gelassen. Bis heute 2.000 km gefahren und alles dicht. Alle Symptome verschwunden, wir sind hoch zufrieden!

Roland Marker
27.08.2019, 97797 Völkersleier

Erhöhter Kühlwasserverbrauch

Lancia Phedra 2,2 Jdt BJ.03

Bin voll zufrieden. Meine Diva ( Lancia ) hat anfangs ein bisschen Wasser verbraucht. Jedoch war es am Ende schon sehr viel. Beim Ziehen eines schweren Hängers, wir betreiben Motorsport und die Diva muss sehr viele Kilometer die ganze Last ziehen, war der Verbrauch schon bei 1 Liter Wasser auf 100 km. Bevor ich jedoch viel Geld in ein altes Auto investiere, dachte ich, probier es doch mal mit Steel Seal. Und ich habe seit dem 2000 km mit Hänger und Bergstrassen keinen Tropfen Wasser mehr verloren. Bin wirklich schwer begeistert. Ich kann es nur weiterempfehlen!

Jens Strauch
20.08.2019, 2185 Prinzendorf an der Zaya

Wasser wird mitverbrannt, Riss im Zylinderkopf

LEXUS IS200 Bj. 2002

Bei dem 6 Zylinder Reihenmotor mit 2.5L Hubraum wurde sehr schnell das Kühlerwasser mitverbrannt. Man konnte es auch am Endrohr der Abgasanlage sehen, da hier sehr viel Wasser ausgestoßen also verbrannt wurde.
Durch die Anwendung von Steel Seal wurde das ganz easy behoben. Ich habe mich genauestens an die Anleitung gehalten und somit ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis erhalten. Das Endrohr vom Auspuff ist wieder trocken und der Wasserstand im Ausgleichsbehälter bleibt bis jetzt unverändert.

Vielen Dank an Steel Seal für diese sehr kostengünstige Reparatur und riesige Geldersparnis.

Beste Grüße

Peter Haselsperger
12.08.2019, 6306 Söll

Weißer Rauch aus dem Auspuff wie eine Dampflokomotive

Cadillac Seville STS

Einfach Klasse kein Räuchlein mehr, läuft prima. Davor wortwörtlich wie eine Dampflokomotive. Ich kann es kaum glauben. Im Hinterkopf die Prognosen der Garagisten: Reparatur kostet tausende von Franken und erst der Stundenaufwand. Zum Glück hatte mein Mechaniker keine Zeit und war erst noch sehr unfreundlich. Meine Überlegungen was soll ich nur tun? Von Steel Seal hatte ich im Internet gelesen. Ganz einfach, ich kaufte 3 Flaschen. Ersparnis: ein paar tausend Franken !!!!! Einfach toll!!!

Charlotte Bauer
29.07.2019, 9443 Widnau (St. Gallen)

extremer Wasserverlust

Audi A4 B7, 1,6 Liter Benziner, BJ 2005

Hallo, ich fahre einen Audi A4 B7, 1,6 Liter Benziner auf LPG bei 27.000 km umgerüstet, Bj 03.2005. Hatte bei ca. 249.000 km extremen Wasserverlust (nach 1.000km ca. 1L Wasser). Habe Ihre Zylinderkopfdichtung-Reparaturflüssigkeit gekauft. Nach der Anleitung vorgegangen. Danach ca. 3.000 km (80% Autobahn) bei 4.000 Umdrehungen und 130 km/h gefahren und noch KEINEN Wasserverlust festgestellt! Mein Ziel ist es die 300.000 km Marke zu knacken. Ich hoffe bis dahin hält Ihre Dichflüssigkeit dicht.

M.Eng. Dipl.-Ing. W. Rehl
16.07.2019, 53332 Bornheim

Kühlwasserverlust an der Kopfdichtung

Nissan X-Trail, 2002

PERFEKT funktioniert! Man konnte sehen wie das Wasser herausläuft, nach einer 3/4 Stunde im Leerlauf mit Steel Seal sah man, dass die Stelle trocken war. Kann ich nur weiterempfehlen!!!

Fattinger Florian
29.04.2019, 4731 Prambachkirchen

Viel Öl im Kühlwasser

OPEL OMEGA 3l V6

Die Zylinderkopfdichtung war defekt, daher verschlammte das Kühlwasser total.
Eine Fachwerkstatt nahm eine sachgerechte Spülung des gesamten Kühlsystems vor und füllte Steel Seal nach Gebrauchsanweisung ein. Der Motor lief im Stand insgesamt 60 Minuten. Abkühlphase 5 Stunden.
Das Kühlsystem ist wieder absolut dicht!!!
Bin also sehr zufrieden und kann Ihr Produkt sehr gerne weiter empfehlen!

Hans MAY

26.04.2019, 54329 Konz

Kopfdichtung defekt

Audi A4, Bj 2005

Danke es hat super geklappt! Bin seit der Reparatur mit eurem Produkt ca. 3000 km gefahren. Es wirkt einfach super! Habe es bei ihrem Händler in Mondsee gekauft.

Pero Parezanovic
23.04.2019, 5204 Strasswalchen

Qualm aus dem Auspuffrohr

BMW E46 2004

Die Diagnose der KFZ Werkstatt war erschütternd: Zylinderkopfdichtung erneuern und das wird teuer ... dann habe ich Steel Seal entdeckt und mir gedacht probier es mal, was hast du zu verlieren. Und siehe da: Es funktioniert! Ich war skeptisch und als nach dem "Einwirken" die erste Fahrt gemacht wurde qualmte es noch aus dem Auspuffrohr wie verrückt und ich dachte schon "was hast du nun getan oh Schreck" (wahrscheinlich noch Restwasser im Zylinder das verdampft wurde?). ABER DANN es hat gewirkt und funktioniert ... Erneute Prüfung in der Werkstatt hat ergeben ALLES GUT :)

Markus Wacker
22.10.2019, 57074 Siegen

Audi A4 Kühlwasserverlust

Audi A4 3,0TDI, 8E, 2007

Mein A4 3,0TDI hat 244.000km und ca. 1 -1,5 Liter Wasser auf 300km verbraucht! Als ich Probleme beim Starten des Motors hatte, da das Kühlwasser im Brennraum nicht komprimierbar war, habe ich die Glühkerzen raus geschraubt und siehe da, der Zylinder stand voll mit Kühlwasser.
Ich habe den Kühlkreislauf komplett gespült und 2 Flaschen STEEL SEAL in den Ausgleichsbehälter gefüllt. Anwendung laut Hersteller durchgeführt und ich bin erstaunt , ---> seit über 2000km kein Kühlmittelverlust mehr. Das ist total verrückt, dass es solch ein Mittel gibt, eine Reparatur bzw. ein gebrauchter Motor hätte ab 1500-2600€ gekostet !
Ich muss sagen das ich nicht gedacht hätte dass es klappt. STEEL SEAL kann ich empfehlen!

Mathias Trabert
02.04.2019, 36419 Schleid

Hoher Kühlmittelverbrauch

Seat Altea 1.6 Benzin Bj.: 2005

Ich habe Steel Seal nach der Bedienungsanleitung verwendet. Nach einigen Kilometern Fahrt in den nächsten Tagen war der Külmittelverbrauch aus. Das Auto fährt und fährt....
Letztes Jahr habe ich Steel Seal auch schon erfolgreich in meinem Traktor eingefüllt.

Rupert Treitler
14.03.2019, Grafenbach

ZYLINDERKOPFRISS, WASSERVERLUST, WASSER-OEL-GEMISCH

Renault Megane Scenic 1.6, Baujahr 1999

Nach genauer Anleitung vorgegangen. Nach der Anwendung schon 5.000km gefahren. Es ist ein Wundermittel. Kompletter Rückgang von Kühlwasserverlust und das Kühlwassersystem bleibt frei von Öl!

Alex Gerstenberg
26.01.2019, 64347 Griesheim

Hoher Druck im Kühlsystem, Abgase im Kühlsystem

Suzuki Liana Kombi 1.6 16v 4x4 2002

Das Produkt wurde wie vorgeschrieben angewendet. Der Erfolg stellte sich dann nach 2 Tagen mit verhaltener Fahrweise ein. Der Abgasgeruch im Kühlsystem ist weg und der Druck im System hat sich normalisiert.

Michael Herrmann
11.01.2019, Neukirch

Überdruck im Kühler, Temperatur im roten Bereich

BMW e36 316i Compact, Baujahr 1995

Folgende Symptome waren vorhanden: Überdruck im Kühler wegen defekter Zylinderkopfdichtung. Dadurch ist das Wasser vom Druck im System durch das Überdruckventil verloren gegangen und die Temperatur stieg nach längerem fahren immer wieder in den roten Bereich.
Reparatur des Fahrzeuges hätte sich nicht mehr gelohnt. Bin über eine Internetrecherche auf ihr Produkt gestoßen. Habe mir einige Erfahrungsberichte durchgelesen und mich für das Produkt entschieden. Von der Schnelligkeit des Versandes war ich sehr überrascht. Innerhalb eines Tages war ihr Produkt da. Weil ich das Auto momentan täglich brauche, habe ich es direkt ausprobiert. Nach der Abkühlzeit, wurde eine Probefahrt durchgeführt. Während der Fahrt habe ich immer wieder den Druck am Kühlerschlauch kontrolliert und muss sagen, dass kein Druck mehr zu spüren war. Seitdem sind jetzt 2 Wochen vergangen, habe keine Probleme mehr und der Wagen läuft. Von daher kann ich ihr Produkt nur weiter empfehlen. Vielen Dank!

Fabian K.
20.12.2018, 01067 Dresden

Qualmt weiß, schaumiger schlamm am öldeckel

Audi A4 3.0 V6 Avant 2002

Genau nach Anleitung angewendet, bin voll zufrieden. Er läuft wie ein Neuer!

Klaus Gebelein
19.12.2018, Ahorntal

Zündaussetzer

VW Polo 6N 1.0l

Vor der Reparatur hatte mein Motor bei Betriebstemperatur häufig Zündaussetzer. Nach der Reparatur durch Steel Seal gab es keine Probleme mehr.

Jannis Grabowski
25.11.2018, Herford

Kühlwasser im Brennraum

BMW e46 320i

Nach vorgeschriebener Anwendung war die Kopfdichtung wieder 100% dicht und das Kühlwasser ist im Kühlkreislauf geblieben. Ich fahre seither wieder ohne Probleme.

Henry Focke
23.11.2018, Vlotho

Motor sprang nur auf 3 Zylindern an, hoher Wasserverlust

Mercedes CLK 200 Kompressor Bj.2001

Mein Motor sprang nur auf 3 Zylindern an und ruckelte furchtbar. Ich habe alles ausprobiert. Hoher Wasserverlust! Jetzt nach der Anwendung von Steel Seal kein Ruckeln mehr und normales Motorgeräusch! Ich bin begeistert! Ein Wundermittel!!

Herbert Freff
19.11.2018, 64409 Messel

SteelSeal